Erwin Sellering und Projektpartner stellen die Deutsch-Russische Jugendwoche vor

Schwerin. Am Dienstag, den 25.6.2019 stellen Herr Sellering, der Vorstandsvorsitzende des Vereins Deutsch-Russische Partnerschaft (DRP), zusammen mit den Projektorganisatoren die Deutsch-Russische Jugendwoche (DRJ) im Schweriner Schloss auf der Landespressekonferenz vor.

Die im letzten Herbst neu gegründete Deutsch-Russische Partnerschaft MV (DRP) veranstaltet als erstes großes Austauschprojekt vom 30.6. bis 7.7.2019 die Deutsch-Russische Jugendwoche (DRJ). Über 60 russische Jugendliche treffen in 7 Einzelprojekten an verschiedenen Orten im Land deutsche Teilnehmer zu einem intensiven Kennenlernen und gemeinschaftlichen Aktivitäten. Der Vorsitzende der DRP, Ministerpräsident a.D. Erwin Sellering, erklärt dazu: „in diesem mit sehr engagierten Partnern organisierten Event verwirklichen sich in idealer Weise die Ziele unseres Vereins: Verständnis füreinander wecken und Freundschaften fördern, als Beitrag zu Völkerverständigung und Friedenssicherung.“

Vordere Reihe von links: Frau Angelika Thönes von der Hochschule für Musik und Theater Rostock, Frau Miro Zahra vom Künstlerhaus Plüschow, Herr Marko Zülske vom PSV Rostock e.V., Frau Ute Augustat vom Historisch-Technischen Museum Peenemünde GmbH zusammen mit Herrn Dirk Scheer, Frau Dr. Madeleine Block von der DRP, Frau Sabine Matthiesen vom Filmbüro MV e.V., Herr Markus Pabst vom Schweriner SC.

Hintere Reihe von links: Herr Landesbrandmeister Hannes Möller, Herr Stefan Krömer, Herr Matthias Nowatzki vom Landesfeuerwehrverband M-V e.V., Herr Mattes Heyde von der Mecklenburger Anstiftung und Herr Erwin Sellering – Vorstandsvorsitzende des Vereins DRP.

Deutsch-Russische Jugendwoche in MV 2019