Literarisch-musikalische Veranstaltung in Schwerin  23.10.2021

Organisiert von Frau Liane Römer, Initiatorin des Schweriner Literatur-Stammtisches: Eine Lesung mit Bild und Musik vom Kunstbuchautor Alfried Nehring aus Ahrenshoop zu „Walentin Serow. Russlands Schönheiten“

Im Campus am Ziegelsee gewannen über 70 Gäste  anhand von Texten und Bildern durch Kunstkenner Alfried Nehring einen interessanten Einblick in Leben und Werk des russischen Impressionisten Walentin Serow. Die Musikerfamilie Möbius umrahmte die Veranstaltung mit zeitgenössischen Konzertstücken von Modest Mussorgski, Peter Tschaikowski, Nikolai Rimskij-Korsakow, Anton Rubinstein und Dimitri Schostakowitsch.

Alfried Nehring beleuchtete Serows Lebenszeit von 1865-1911. Der musikliebende Maler porträtierte berühmte Künstler, u.a. den russischen Sänger Fjodor Schaljapin. Das Bild „Mädchen mit Pfirsichen“, das in der Tretjakow-Galerie hängt, brachte ihm schlagartig großen Erfolg. In seinem Jahrhundert sah der Maler auf Bildern so viel Grausames, dass er in einem Brief an seine Verlobte schlussfolgerte: „Ich will etwas Fröhliches und gelobe, nur Erfreuliches zu malen…“. Seine Jugend verbrachte der Maler in München, Paris und auf dem Landgut Abramzewo, das noch heute als besondere Künstlerkolonie gilt.

Mit dieser Veranstaltung konnte lebendig erstrahlen, wie Kunst die Menschen weltweit miteinander verbindet.

Bitte klicken Sie hier für weitere Informationen zur Veranstaltung.

Schüleraustausch in Wittenburg-Zarrentin  01.09.- 08.09.2019

Zwischen dem Lyzeum Nr.1 Murmansk und dem Gymnasialen Schulzentrum Wittenburg

In der Region Wittenburg-Zarrentin engagieren sich 10 SchülerInnen und LehrerInnen aus Russland für „(Unsere) Umwelt“ gemeinsam mit über 15 SchülerInnen und LehrerInnen aus der Region Wittenburg-Zarrentin. Ins Leben gerufen wurde dieses Projekt durch das Gymnasiale Schulzentrum Wittenburg in enger Zusammenarbeit mit dem Verein für Partnerschaften und internationale Begegnungen der Region Zarrentinn e.V. und dem Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe.

In dieser Woche lernen die SchülerInnen auf Wanderungen mit dem Ranger das Biosphärenreservat Schaalsee näher kennen. Konkret gibt es Aktivitäten zu den Themen „Rund ums Wasser“, „Moore als Klimaretter“ und auch eine „Klima-Rallye“. Des Weiteren werden Pflanzen und Bäume zusammen mit dem Förster im Wald erkundet. Darüberhinaus haben die Jugendlichen die Möglichkeit sich auf einer Kanu-Erlebnistour, beim Bowling und beim Bäume pflanzen noch besser kennenzulernen. Der Besuch des Schulzentrums Wittenburg und ein Ausflug in die Landeshauptstadt Schwerin sind ebenfalls geplant.

Untergebracht sind die SchülerInnen aus Murmansk in Gastfamilien. Neben der Möglichkeit Deutsch zu sprechen, erleben sie den Familien- und Lebensalltag in deutschen Familien.

http://schulzentrum-wittenburg.mvnet.de/

www.elbetal-mv.de